Edelbrock, Alexius: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Datei:Alexius-edelbrock-1893.jpg|thumb|'''Alexius Edelbrock''']]
 
[[Datei:Alexius-edelbrock-1893.jpg|thumb|'''Alexius Edelbrock''']]
  
'''Edelbrock, Alexius''', Taufname ''Anton'' (* 12. Sep. 1843 Dernekamp [heute zu Dülmen]; † 18. Mai 1908 New York), zweiter Abt von St. John’s in Collegeville und Präses der Amerikanisch-Cassinensischen Kongregation von 1988 bis 1890, wurde 1843 in Westfalen geboren. Die Familie emigrierte 1850 in die Vereinigten Staaten, zunächst nach Evansville. 1854 kamen sie als erste deutsche Siedler nach St. Cloud, Minnesota. Edelbrock besuchte das St. Vincent College, trat 1861 in das Kloster ein und wurde 1867 zum Priester geweiht. Von 1867 bis 1875 war er Präsident des Colleges.  
+
{{Biodaten|
 +
|NAME=Alexius Edelbrock
 +
|TAUFNAME=Anton
 +
|GEBURTSDATUM=12. Sep. 1843
 +
|GEBURTSORT=Dernekamp
 +
|STERBEDATUM=18. Mai 1908
 +
|STERBEORT=New York
 +
|BEISETZUNGSDATUM= 
 +
|BEISETZUNGSORT=Collegeville
 +
|DEFINITION=2. Abt von St. John’s in Collegeville; 1988–1890 Präses der Amerikanisch-Cassinensischen Kongregation.
 +
}}
 +
 
 +
Alexius Anton Edelbrock, Alexius wurde 1843 in Westfalen geboren. Die Familie emigrierte 1850 in die Vereinigten Staaten, zunächst nach Evansville. 1854 kamen sie als erste deutsche Siedler nach St. Cloud, Minnesota. Edelbrock besuchte das St. Vincent College, trat 1861 in das Kloster ein und wurde 1867 zum Priester geweiht. Von 1867 bis 1875 war er Präsident des Colleges.  
  
 
Als Abt [[Seidenbusch, Rupert|Rupert Seidenbusch]] 1875 zum Apostol. Vikar von Nord-Minnesota ernannt wurde, wählten die Mönche den Prior von St. Vincent, [[Wolf, Innocent|Innocent Wolf]], zum neuen Abt. Da [[Wimmer, Bonifaz|Bonifaz Wimmer]], der ›seinen‹ Prior nicht hergeben wollte, mit der Wahl nicht einverstanden war, bestimmte er stattdessen Edelbrock, bis dahin Prior von St. John’s, zum Abt. Trotz der darauf folgenden Proteste wurde die Ernennung von der Propaganda-Kongregation in Rom – wenn auch mit Bedenken – bestätigt und Edelbrock am 24. Okt. durch Bischof Seidenbusch in St. Cloud geweiht.  
 
Als Abt [[Seidenbusch, Rupert|Rupert Seidenbusch]] 1875 zum Apostol. Vikar von Nord-Minnesota ernannt wurde, wählten die Mönche den Prior von St. Vincent, [[Wolf, Innocent|Innocent Wolf]], zum neuen Abt. Da [[Wimmer, Bonifaz|Bonifaz Wimmer]], der ›seinen‹ Prior nicht hergeben wollte, mit der Wahl nicht einverstanden war, bestimmte er stattdessen Edelbrock, bis dahin Prior von St. John’s, zum Abt. Trotz der darauf folgenden Proteste wurde die Ernennung von der Propaganda-Kongregation in Rom – wenn auch mit Bedenken – bestätigt und Edelbrock am 24. Okt. durch Bischof Seidenbusch in St. Cloud geweiht.  

Version vom 16. September 2010, 13:09 Uhr

Alexius Edelbrock

Alexius Edelbrock

2. Abt von St. John’s in Collegeville; 1988–1890 Präses der Amerikanisch-Cassinensischen Kongregation.

* 12. Sep. 1843 Dernekamp
† 18. Mai 1908 New York

Alexius Anton Edelbrock, Alexius wurde 1843 in Westfalen geboren. Die Familie emigrierte 1850 in die Vereinigten Staaten, zunächst nach Evansville. 1854 kamen sie als erste deutsche Siedler nach St. Cloud, Minnesota. Edelbrock besuchte das St. Vincent College, trat 1861 in das Kloster ein und wurde 1867 zum Priester geweiht. Von 1867 bis 1875 war er Präsident des Colleges.

Als Abt Rupert Seidenbusch 1875 zum Apostol. Vikar von Nord-Minnesota ernannt wurde, wählten die Mönche den Prior von St. Vincent, Innocent Wolf, zum neuen Abt. Da Bonifaz Wimmer, der ›seinen‹ Prior nicht hergeben wollte, mit der Wahl nicht einverstanden war, bestimmte er stattdessen Edelbrock, bis dahin Prior von St. John’s, zum Abt. Trotz der darauf folgenden Proteste wurde die Ernennung von der Propaganda-Kongregation in Rom – wenn auch mit Bedenken – bestätigt und Edelbrock am 24. Okt. durch Bischof Seidenbusch in St. Cloud geweiht.

Edelbrock blieb auch als Abt Präsident des College, gab aber seine Lehrtätigkeit auf. Während seiner Amtszeit wurden das Universitätshauptgebäude und die Kirche errichtet. Nach seiner Resignation Ende 1889 übernahm er als Rektor (Pfarrer) die St.-Anselm-Gemeinde in New York. Er starb am 18. Mai 1908 in New York und wurde auf dem Klosterfriedhof von St. John’s beigesetzt.

gge


{{{TITLE}}}:

{{{DATA}}}


Zitierempfehlung: Edelbrock, Alexius, in: Biographia Benedictina (Benedictine Biography), Version vom 16.09.2010, URL: http://www.benediktinerlexikon.de/wiki/Edelbrock,_Alexius