Blaindorfer, Wilhelm

Aus Biographia Benedictina

Wilhelm Blaindorfer OSB

Wilhelm Blaindorfer

Abt des Benediktinerstiftes St. Lambrecht 1939–1977

* 05. Aug. 1905 Gradačac, Bosnien-Herzegowina
† 24. Feb. 1977

Wilhelm Blaindorfer, Taufname Adrian, Profess am 18. September 1926, studierte in Salzburg und wurde am 13. Juli 1930 zum Priester geweiht. Danach war er Kaplan in Weißkirchen und Mariazell, später Superior, Dechant und Pfarrvikar in Mariazell. Als solcher wurde er am 21. November 1939, da ein Zusammenkommen der Kapitularen zu einer Abtwahl nach dem Tod seines Vorgängers Viktorin Weyer nicht möglich war, vom hl. Stuhl zum Abt ernannt, nachdem Abtpräses Theodor Springer vom Stift Seitenstetten die erreichbaren Mitbrüder befragt hatte. Die Benediktion erfolgte am 28. Jänner 1940 in aller Stille im Grazer Dom.

1946 konnte das gemeinsame klösterliche Leben im Stift wiederaufgenommen werden. In den folgenden Jahren folgten die Rückstellung der enteigneten Güter und die Beseitigung der Schäden. Der aufhebungsbedingte Personalmangel hatte 1958 die Exkorporation von zehn Stiftspfarreien zur Folge. 1966 wurde das 1954 wegen des Priestermangels zum selbständigen Priorat erklärte Superiorat Mariazell wieder dem Stift angeschlossen. Die seelsorgerliche Verantwortung und Betreuung übernahm jedoch vorläufig das Stift Kremsmünster.

Krankheitshalber resignierte Abt Wilhelm 1964 (Wahl von Maximilian Aichern zum Koadjutor regiminis am 27. Mai 1964) und war dann Beichtvater in Frauenberg bei Admont. Er starb 1977.

gge, Mai 2013, rev. Nov. 2018


D:

Prof.: 18. Sep. 1926; Sac.: 13. Juli 1930, Abbas: el. 21. Nov. 1939, 28. Jan. 1940, res. 1964.

W:

Ein Gang durch die Heimat, Wechselschau 30. April 1925 · Ein aszetisches Handbuch aus dem 18. Jahrhundert. Per hanc lucis viam (Sa) 13 (oJ) 2ff. · Ein Gedenken anlässlich des Todes vor 30 Jahren. Murtaler und Mariazeller Zeitung, 23. Aug. 1969.

L:

Abt Wilhelm Blaindorfer: Nachruf, in Murtaler Ztg. Nr. 10 (5. März 1977), S. 1 (Portr.- Photo) · Bibliographie der deutschsprachigen Benediktiner 1880–1980. St. Ottilien: EOS, 1985–1987 · Plank, Benedikt: Geschichte der Abtei St. Lambrecht. St. Lambrecht ²1978.


Zitierempfehlung: Blaindorfer, Wilhelm, in: Biographia Benedictina (Benedictine Biography), Version vom 17.11.2018, URL: http://www.benediktinerlexikon.de/wiki/Blaindorfer,_Wilhelm

Drucken/exportieren