Schnerr, Leander

Aus Biographia Benedictina

Leander Schnerr OSB

Leander Schnerr

3. Erzabt von St. Vincent, Latrobe 1892–1918; Präsident des St. Vincent College 1892–1920

* 27. Sep. 1836 Gommersdorf, Baden
03. Sep. 1920

Leander Schnerr kam im August 1850 in die Vereinigten Staaten. Er trat in die Abtei St. Vincent ein (Profess 1857); Priesterweihe 1859; Prior und Pfarrer von St. Mary's, Allegheny vom 30. August 1877 bis 31. Aug. 1892. Am 15. Juli 1892 zum Erzabt von St. Vincent gewählt; beendete den Bau der Abteikirche und war Mitbegründer der National Benedictine Education Association. Resigniert 1918. Grab auf dem St. Vincent Cemetery.

gge


D:

Prof.: 6. Jan. 1857; Sac.: 20. Sep. 1859; Abbas: el. 15. Juli 1892.

Q:

Album Benedictinum, St. Vincent's. Pa., 1880, S. 336. · Gedenkbuch des Goldenen ]ubiläums der St. Marien-Kirche, Pittsburgh, 1898, S. 67–91, 117. · Daller, Lambert: Diamond Jubilee Celebration of St. Mary's Church, N. S. Pittsburgh, 1923, S. 38–41, 44–47.


Zitierempfehlung: Schnerr, Leander, in: Biographia Benedictina (Benedictine Biography), Version vom 20.9.2011, URL: http://www.benediktinerlexikon.de/wiki/Schnerr,_Leander

Drucken/exportieren