Arbuthnot, Benedikt

Benedikt Arbuthnot OSB

Benedikt Arbuthnot

Abt des Schottenklosters in Regensburg 1776–1820, Naturwissenschaftler

* 22. Feb./5. März 1737 Rora, Schottland
† 19. April 1820 Regensburg

Benedikt Arbuthnot, Taufname Charles, geboren am 5. März 1737[1] in Rora bei Peterhead in Schottland, kam mit elf Jahren in das Seminar des Schottenklosters in Regensburg.

gge

  1. In Schottland, wo noch der Julianische Kalender galt, war es der 22. Februar.

D:

Prof.: 21. Nov. 1756; Sac.: 14. Feb. 1761; Abbas: el. 4. Juni 1776.

L:

Dem Hochwürdigen Herrn Benedikt Arbuthnot Abt zu St. Jakob zur Feier seiner 50jährigen Priesterwürde und seines 74sten Geburtstages einige Freunde in der Harmonie zu Regensburg: den 5. März 1811. Regensburg: Augustin, 1811 · Hammermayer, Ludwig: Benedikt Arbuthnot (1737–1820); Abt des Schottenklosters St. Jakob zu Regensburg, in: Lebensbilder aus der Geschichte des Bistums Regensburg 23/24, Regensburg 1989/90, S. 469–487.

Normdaten:

GND: 121283127

Zitierempfehlung: Arbuthnot, Benedikt, in: Biographia Benedictina (Benedictine Biography), Version vom 12.07.2013, URL: http://www.benediktinerlexikon.de/wiki/Arbuthnot,_Benedikt

Vorlage:Page.name: ARBUTHNOT, Benedikt (Charles) OSB (1737–1820 – Biographia Benedictina