Dobler, Michael (Neresheim): Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 14: Zeile 14:
  
 
Reichsprälat Michael Dobler von Neresheim war ein Neffe des gleichnamigen Abtes [[Dobler, Michael (Deggingen)|Michael Dobler]] von Mönchsdeggingen und wurde wie dieser in Holzheim bei Dillingen geboren.
 
Reichsprälat Michael Dobler von Neresheim war ein Neffe des gleichnamigen Abtes [[Dobler, Michael (Deggingen)|Michael Dobler]] von Mönchsdeggingen und wurde wie dieser in Holzheim bei Dillingen geboren.
 +
 +
Zum Abt gewählt am 21. August 1787.
  
 
[…]
 
[…]

Version vom 7. Mai 2013, 12:12 Uhr

Michael Dobler OSB

Michael Dobler

letzter Abt des Reichsklosters Neresheim 1787–1802

* 30. Nov. 1730 Holzheim bei Dillingen
† 15. Aug. 1815 Dillingen

Reichsprälat Michael Dobler von Neresheim war ein Neffe des gleichnamigen Abtes Michael Dobler von Mönchsdeggingen und wurde wie dieser in Holzheim bei Dillingen geboren.

Zum Abt gewählt am 21. August 1787.

[…]

Dobler zog sich nach der Aufhebung der Abtei Neresheim zunächst in das zum Kloster gehörende Schlösschen Ziertheim, später zu seinem Neffen nach Dillingen zurück. Dort starb er am 15. August 1815 und wurde zwei Tage später auf dem Friedhof an der heutigen Kapuzinerstraße beigesetzt.

gge


L:

Reiß, Ludwig: Der Reichsprälat Michael Dobler des ehemaligen Reichsstiftes Neresheim 45. und letzter Abt 1730–1815. Leipzig: Kösel, 1915 (Erlangen, Phil. Diss. v. 20. April 1915) · Weißenberger, Paulus: Die Abtswahl vom Jahre 1787 im Reichsstift Neresheim, in: Zeitschrift für württembergische Landesgeschichte 17 (Stuttgart 1958), S. 253–270 · Weißenberger, Paulus: Vom Leben und Sterben des Reichsprälaten Michael Dobler von Neresheim (1815), in: Jahrbuch des Historischen Vereins Dillingen an der Donau (JbHVDillingen) 67/68 (1965/66), S. 137–148.

Normdaten:

GND: 121982513

Zitierempfehlung: Dobler, Michael (Neresheim), in: Biographia Benedictina (Benedictine Biography), Version vom 7.05.2013, URL: http://www.benediktinerlexikon.de/wiki/Dobler,_Michael_(Neresheim)

Vorlage:Page.name: DOBLER, Michael OSB (1730–1815) – Biographia Benedictina