Schrenck, Karl

Aus Biographia Benedictina

Karl Schrenck von Notzing OSB

Karl Schrenck von Notzing

Abt des Stiftes St. Peter in Salzburg 1702–1704

* 24. Nov. 1659 Rottenberg, Oberpfalz
† 30. Juli 1704 Mondsee

Karl Schrenck, geboren am 24. November 1659 auf dem Schloss Rottenberg in der Oberpfalz, entstammte dem adligen Geschlecht der Schrenck von Notzing; sein Vater Georg Karl war Kommandant und Statthalter des Schlosses Rottenberg, seine Mutter war Margareta von Gobel auf Hofgiebing; Karls älterer Bruder, als P. Albert (1639–1705) ebenfalls Benediktiner in St. Peter, war von 1681 bis 1705 Propst in Wieting.

Karl Schrenck trat 1679 in das Stift ein und wurde 1682 zum Priester geweiht. Danach war er an der Universität Salzburg Professor der Philosophie (1688–1690) und der Kontroverstheologie (Polemik) (1692–1694), Beichtvater in Maria Plain (Mai 1694 bis April 1695) und wieder Professor, diesmal der spekulativen Theologie (1695–1702). 1694 wurde er zum Doktor der Theologie promoviert.

Am 20. Juni 1702 zum Abt gewählt, regierte er nur zwei Jahre. Er starb am 30. Juli 1704 im Kloster Mondsee, wohin er sich wegen einer Luftveränderung begeben hatte. Nach St. Peter zurückgebracht, wurde er am 4. August 1704 vor dem Josephsaltar in der Stiftskirche beigesetzt.

gge


D:

Vest.: 8. April 1679; Prof.: 1. Mai 1680; Sac.: 19. Sep. 1682; Primiz: 26. Okt. 1682; Abbas: el. 20. Juni 1702.

W:

Proprietates Corporis Naturalis, 1690 · Tractatus Theologicus In primam partem Summae Theologicae S. Thomae Aquinatis Angelici Ecclesiae Doctoris, De Deo Uno, 1696 · Tractatus theologicus in primam secundae summae theologicae…, 1702.

L:

Becziczka, Ambros: Topographie des Erzherzogthums Oesterreich, Bd. 10: Das Erzbistum Salzburg. Wien: Benedikt, [1829], S. 299–300 · Lindner, Pirmin: Professbuch der Benediktiner-Abtei St. Peter in Salzburg (1419–1856), Salzburg 1906; S. 86–87.

Normdaten:


Zitierempfehlung: Schrenck, Karl, in: Biographia Benedictina (Benedictine Biography), Version vom 23.10.2011, URL: http://www.benediktinerlexikon.de/wiki/Schrenck,_Karl

Drucken/exportieren